Wer ist „Liechtenstein Languages“?

„Liechtensten Languages“ (kurz:LieLa) ist eine gemeinnützige Stiftung (FL-0002.517.629-5).

Der Stiftungsrat:
Präsident des Stiftungsrats

S.D. Prinz Stefan von und zu Liechtenstein
Botschafter des Fürstentums Liechtenstein in Berlin a. D.

Mitglied des Stiftungsrats

Walter Noser
Präsident des Vereins „Neues Lernen“
Inspektor für Oberschulen im Fürstentum Liechtenstein (bis Juli 2018)

Mitglied des Stiftungsrats

Dr. Peter Ritter
Fürstlicher Justizrat

Die Schirmherrin
I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein
Die wichtigsten Unterstützer:
S.D. Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein
Regierung des Fürstentums Liechtenstein

insbesondere (v.l.n.r.):
Regierungsrätin Aurelia Frick (bis Juli 2019)
Regierungsrätin Dominique Hasler

und diverse Stiftungen

Das Team Liechtenstein Languages / Neues Lernen:
Walter Noser„da Boss“

Mitglied des Stiftungsrates Liechtenstein Languages
Präsident Verein Neues Lernen
Inspektor für Oberschulen (bis Juli 2018)

Martin Beck„da Ästhet“

Vorstandsmitglied Verein Neues Lernen
Lehrer Time Out Schule
(tlw. freigestellt durch die Regierung)

 

Arno Brändle„s Badezimmer“

Lehrer Oberschule Eschen
(freigestellt durch die Regierung)

 

Albrecht von Landskron „d Dusche“
Roman Dudler „da BVBler“

Lehrer Oberschule Vaduz
(tlw. freigestellt durch die Regierung)

 

► Ziele des Projektes „Liechtenstein Languages

LieLa Basiskurs

NEU: LieLa Alpha

IN VORBEREITUNG: LieLa Plus – der Fortsetzungskurs

„Liechtenstein Languages“ – Information in English