News

1 2 3 6

19.12.2019 – Aussenministerin Eggenberger stellt LieLa Projekt der Presse vor

Regierung lanciert innovatives Sprachprojekt für Flüchtlinge in der Türkei, Verein „Liechtenstein Languages“, Vaduz, Bild aufgenommen am 19.12.2019,
vlnr. Nuscha Wieczorek – Abteilung für Sicherheit und Menschenrechte Amt für Auswärtige Angelegenheiten, Regierungsrätin Dr. Katrin Eggenberger – Ministerin für Äusseres, Justiz und Kultur, Göksu Koc – Chief of Staff RET International, Arno Brändle – Projektleiter Verein Liechtenstein Languages,
FOTO&COPYRIGHT: TATJANA SCHNALZGER

 

Am Tag nach Beendigung des 1. Weltflüchtligsforums des UNHCR in Genf Informierte die Aussenministerin des Fürstentums Liechtenstein die Presse über das neueste LieLa Projekt.
Genauere Informationen zum Projekt lesen Sie bitte hier: Presseinformation Pledge NEU

Neben der gesamten liechtensteinischen Presse ist auch die Neue Zürcher Zeitung der Einladung des Auswärtigen Amtes gefolgt.
Die anschliessende Berichterstattung gab Anlass zu grosser Freude.
LieLa bedankt sich auf diesem Weg bei den Vertretern/innen der Presse.

Liechtensteiner Vaterland: Liechtenstein lanciert Sprachprojekt – 1912.2019

Liechtensteiner Volksblatt: Taten und Worte: Liechtenstein will Flüchtlingen vor Ort helfen – 19.12.2019

Radio.li: Liechtenstein lanciert Sprachprojekt für Flüchtlinge – 19.12.2019

17./18.12.2019 – Historischer Moment in Genf – LieLa beim 1. Global Refugee Forum in Genf

Am 17. und 18.12.2019 fand in Genf auf Einladung des UNHCR das erste GLOBAL REFUGEE FORUM statt. Diese Veranstaltung kann mit Recht als historisch bezeichnet werden.  
Liechtenstein Languages war in Person von Arno Teil der liechtensteinischen Delegation, denn LieLa war auch Teil eines Joint-Pledges der Regierung des Fürstentums Liechtenstein.
In Zusammenarbeit mit RET International und finanziert von der Regierung des Fürstentums Liechtenstein werden ab September 2020 Englisch- und Türkischkurse für über 2000 geflüchtete irakische und syrische Mädchen und Frauen angeboten werden.
Mehr zum Projekt lesen Sie bitte hier: Presseinformation Pledge

Mitschnitt des für uns so historischen Moments, dem Pledge der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, vertreten durch Botschafter Peter Matt:

Für Arno boten sich beim GRF eine ganze Reihe von Gelegenheiten für interessante Gespräche und Begegnungen, wie zum Beispiel hier mit dem Deputy Minister of Education der Türkei:

 

17.12.2019 Neu in Deitschland: LIELA INSTITUT

Das Liela-Institut ist auf dem Gelände des ehemaligen Firmensitzes der RAG Aktiengesellschaft in Herne entstanden. Im Haus 4 sind ein modernes Schulungszentrum und Entwicklungszentrum für die moderne Sprachlehrmethodik „Liechtenstein-Languages“ entstanden.

Im Schulungszentrum werden zukünftige Kursleiter geschult und weitergebildet um die ständigen Weiterentwicklungen von LieLa zu berücksichtigen.

Das Liela-Institut, bzw. die LLS GmbH, ist eine selbständig agierende Firma und Lizenznehmermerin von Liechtenstein Languages. Liechtenstein Languages International ist mit einem kleinen Anteil an der LLS GmbH beteiligt.

www.liela-institut.com

14.-16.11.2019 – Prague Education Festival

 

Read this page here in English.

 

Das Medienhaus Economia und das Nachrichtenportal Aktuálně.cz organisieren eine einzigartige Veranstaltung, die sich mit modernen Trends in Lehre und Ausbildung an Grund- und Hauptschulen beschäftigt.
Ziel der Veranstaltung ist es, Experten und die breite Öffentlichkeit für die neuesten Ansätze in der Kinderbildung zu begeistern und eine Plattform zu schaffen, auf der Experten fundiertes Insiderwissen über aktuelle Trends, Technologien und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Lehrern, Schülern und Eltern austauschen und zusammenstellen können, um Schulen zu unterstützen.
Die Veranstalter wollen einige progressive Veränderungen im tschechischen Bildungssystem einleiten und eine Debatte zwischen dem Staat, den Schulen und der Privatwirtschaft über Veränderungen im tschechischen Bildungssystem anstoßen, die ihrer Meinung nach für den zukünftigen Erfolg und die Entwicklung / den Wohlstand der Tschechischen Republik notwendig sein könnten.
Das dreitägige Festival bietet eine Kombination aus Messe, Workshops und inspirierenden Vorträgen – mit einem Begleitprogramm, das sich sowohl an Fachleute als auch an die breite Öffentlichkeit richtet.
Liechtenstein Languages wird bei diesem Festival mit einer Ausstellung und Workshops vertreten sein.

16.08.2019 – Bildungsministerin besucht LieLa

Der Besuch von Bildungsministerin Dominique Hasler in den neuen Räumlichkeiten von Liechtenstein Languages bildete einen abschliessenden Höhepunkt des Besuchs unserer deutschen und chinesischen Gäste.

15.08.2019 – Staatsfeiertag mit Freunden

(v.l.n.r) Arno und Petra Brändle, Yang Du, Yinan Zhang, Jiangeng Lu, S.D. Erbprinz Alois, I.K.H. Erbprinzessin Sophie, Martin Adam, Ursula Tebart, Michal Luptak

Liechtenstein Languages hatte die grosse Freude und Ehre den diesjährigen Staatsfeiertag mit internationalen Gästen zu feiern. 

Am 14.08. erfolgte der Auftakt auf dem Sareis. Mit dabei waren I.D. Prinzessin Nora und S.D. Prinz Stefan.

Nach dem Besuch des Staatsakts folgte eine Präsentation vom geschäftsführenden Generalsekretärs Beat Wachter im Sitz des Nationalen Olympischen Komitees.

Anschliessend besuchte die Gesellschaft das Volksfest im Städtle. Dort kam es beim Stand der Chinesen in Liechtenstein zu einem Treffen mit dem Erbprinzenpaar.

Am letzten Tag wurde am Sitz von Liechtenstein Languages gearbeitet. Neben vielen Gesprächen stand ein LieLa-Demokurs auf dem Programm. Das Erlernen von ein wenig Dialekt und der Runenschrift machte allen mächtig Spass.

Zum Abschluss gab uns auch noch unsere Bildungsministerin Dominique Hasler die Ehre.

 

 

21.02.2019 – Minister besuchen LieLa

(vorne v.l.n.r.) Stephan Mayer, D, Parlamentarischer Staatssekretär, Dominique Hasler, FL, Regierungsrätin für Inneres, Herbert Kick, A, Minister für Inneres, Karin Keller-Sutter, CH, Regierungsrätin für Justiz

Wieder einmal Staatsbesuch bei LieLa. Im Rahmen des Treffens der Innenminister der deutschsprachigen Länder besuchten die Regierungsmitglieder Liechtenstein Languages. Die Ausführungen von Walter Noser und von Roger Hochreutener, Geschäftsführer TISG, wurden mit großem Interesse verfolgt.

17.12.2018 – LieLa PLUS bei „the Connection“

Dezember 2018 – LieLa Plus bei the Connection
 
Im Dezember hat bei the Connection in Wien erstmals ein sechs-wöchiger LieLa Kurs statt gefunden. „Das Haus von Tante Hilda“ und „Der Zaubergarten“ haben die Kursteilnehmer begeistert! Dank LieLa Plus können die Teilnehmer jetzt auch Verben deklinieren. Das hat vor allem die Trainerinnen beeindruckt. Nach sechs Wochen wollte die Gruppe gar nicht mehr auseinander gehen. Ein großes Abschlussfest hat ihnen die Trennung etwas erleichtert. Wir freuen uns schon auf den nächsten Liela Plus Kurs im neuen Jahr. 

Juni 2018 – Liela geht in die Schule 
 
Zwei Wochen lang hieß es für das LieLa-Team in Wien gemeinsam mit Martin Beck „brav die Schulbank drücken.“ Aber brav sein mussten vor allem die anderen, denn das Liela Team war auf der Seite der Tafel! Zwölf Lehrerinnen und Lehrer des Wiener Anton-Krieger Gymnasiums haben von der LieLa-Methode erfahren und sich begeistert zur Kursleiter-Ausbildung angemeldet. Unterreichtet haben sie 15 Teilnehmer aus Afghanistan, dem Iran, Syrien sowie Somalia und der Erfolg war groß! Nicht nur war die Stimmung immer gut, auch war das Team der Anton-Krieger-Gasse begeistert, wie schnell sich bei den Schülerinnen und Schülern Lernerfolge eingestellt haben. Bei der Zeugnis-Übergabe sind sich alle einig, die Liela-Methode wird ab jetzt in ihren Unterrichtsalltag integriert. Wir freuen uns darüber!

05.12.2018 – LieLa beim GFMD in Marrakesch

LieLa war beim GFMD – Global Forum on Migration and Development durch Arno vertreten. Doch nicht nur das. Er konnte beim Common Space LieLa Regierungsvertretern/innen und Vertreter/innen von NGO’s vorstellen. Das war eine grosse Ehre und Auszeichnung, wenn man bedenkt, dass nur 5 Praxisbeispiele aus der ganzen Welt diese Gelegenheit bekamen. LieLa war das einzige Sprachprojekt. Die Reaktionen auf LieLa waren hervorragend. LieLa ist dabei, globale Bedeutung zu erlangen.
Auch das Liechtensteiner Vaterland berichtete – zum Artikel.

20.09.2018 – Spitzentreffen in NRW…und LieLa ist auch ein Thema!

Ministerpraesident Armin Laschet empfängt Adrian Hasler, Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein, zusammen mit Botschafterin Isabel Frommelt-Gottschald.

Bei diesem Spitzentreffen stand nicht nur Wirtschaftliches im Vordergrund. Auch über LieLa wurde gesprochen. Ministerpräsident Laschet war LieLa einen eigenen Tweet wert.

1 2 3 6