News

12.02.2016 – 14 LieLa TrainerInnen

Der erste LieLa Train-the-Trainer Kurs fand vom 31.01. bis zum 12.02.2016 in Essen Kupferdreh statt.
14 engagierte Menschen aus den unterschiedlichsten Organisationen sind angetreten um LieLa Trainer/innen zu werden. Während des Vormittags wurde beobachtet und ausprobiert. Am Nachmittag gab es Informationen zu den Hintergründen der Methode und viel praktische Vorbereitungsarbeit. Alle Teilnehmer/innen konnten durch ihre Kreativität und ihr Können restlos überzeugen und wir freuen uns, dass es jetzt 14 Trainer/innen in Deutschland gibt, die Kursleiter/innen für LieLa Sprachkurse ausbilden können.

Essen Titel

Ziel des Modell‐ und Startkurses:

Bei dem Kurs handelt es sich um einen „train‐the‐trainer‐Kurs“, der in dieser Form erstmals in Essen durchgeführt wird. Er verfolgt ein zweifaches Ziel:

A) Erwachsene Flüchtlinge mit großer Aussicht auf Anerkennung des Asylstatus‘ werden in der deutschen Sprache nach der Methode „Neues Lernen“ unterrichtet, um eine sprachliche Erstorientierung in neuer Umgebung zu gewinnen (Testlauf 2 Wochen, halbtags)

B) Die Ausbildung von Trainern, die ihrerseits befähigt werden, Kursleiter in der Methode „Neues Lernen“ auszubilden oder selbst einen Sprachkurs Deutsch für Flüchtlinge zu geben (2 Wochen Kursteilnahme, ganztags)

Mit der Methode „Neues Lernen“ kann es gelingen, in nur vier bis sechs Wochen eine Sprechfähigkeit in einer neuen Sprache zu erwerben.*

Veranstalter vor Ort

Institute for European Affairs e.V. – INEA und die Bürgerschaft Kupferdreh e.V.

18.12.2015 – Schüler/innen der Oberschule Eschen besuchen ‚unsere‘ Flüchtlinge

EislaufenNach Abschluss des LieLa Kurses kamen 35 Schüler/innen aus Eschen um einen Nachmittag mit unseren Kursteilnehmer/innen zu verbringen. Nach vorsichtigem Abtasten kamen bald interessante Gespräche zustande. Und dann gingen alle zusammen nach Vaduz zum Eislaufen….ein ganz besonderes Erlebnis für alle. Der Abschied fiel allen schwer und über eine nächste gemeinsame Aktivität wir angestrengt nachgedacht.

13.12.2015 – Besuch der Aussen- und Bildungsministerin Dr. Aurelia Frick

Aurelia Frick zu Besuch beim Neuen Lernen in Vaduz_ ©Nils Vollmar
Der LieLa Pilotkurs wurde durch den Besuch der Aussen- und bildungsministerin ausgezeichnet. Ebenfalls zu Besuch war S.D. Botschafter Stefan von Liechtenstein, einer der Väter von LieLa. Beide zeigten sich beeindruckt von dem, was sie zu sehen bekamen. Auch wir waren beeindruckt, als sich die Ministerin zu den Teilnehmer/innen auf den Boden setzte und enthusiastisch mit ihnen spielte.